Datenschutz

Datenschutz

Diese Datenschutzerklärung beschreibt gemäß Artikel 13 und 14 der Datenschutzgrundverordnung (EU) 2016/679 „DSGVO“, wie Verona Lamiere bei der Verarbeitung personenbezogener Daten vorgeht.

Für Verona Lamiere ist die Datensicherheit seiner eigenen und /oder potentiellen Kunden und Nutzer grundlegend wichtig und setzt sich dafür ein, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten unter vollständiger Einhaltung der von der DSGVO anerkannten Garantien und Rechte erfolgt.

Diese Richtlinie gilt, sofern nicht anders angegeben, für die Verarbeitung personenbezogener Daten von Dritten, mit denen das Unternehmen als Zulieferer, Kunden und Nutzer dieser Website zusammenarbeitet.“ Arten der verarbeiteten Daten und Zwecke der Verarbeitung

 
Arten der verarbeiteten Daten und Zwecke der Verarbeitung

Das Unternehmen befasst sich hauptsächlich mit folgenden allgemeinen personenbezogenen Daten: Daten, die von den Nutzern dieser Website spontan zur Verfügung gestellt werden und aus persönlichen und Kontaktdaten bestehen (z. B. Vor- und Nachname, Telefon, E-Mail); Daten, die in Bewerbungsschreiben und Lebensläufenenthalten sind; Daten, die bei der Durchführung vorvertraglicher und vertraglicher Tätigkeiten erhoben werden und aus Kontaktdaten des Unternehmens bestehen (z. B. Vor- und Nachname, geschäftliche E-Mail, Firmentelefon); Navigationsdaten. Das Unternehmen sammelt in keinem Fall – sofern dies nicht klar festgelegt ist – Daten, die z.B. den physischen Zustand und die Gesundheit einer Person, religiöse Überzeugungen, Vorlieben und das Sexualleben erfassen können.

Verona Lamiere kann personenbezogene Daten zu folgenden Zwecken verarbeiten: Bearbeitung von Kontakt- und/oder Informationsanfragen, Durchführung vorvertraglicher und vertraglicher Maßnahmen, Unterstützung in Bezug auf seine Produkte und/oder Dienstleistungen, Erfüllung der gesetzlichen und behördlichen Auflagen, die Verona Lamiere befolgen muss, Sammlung von Spontanbewerbungen zur Personalrekrutierung und -auswahl.


Methoden der Datenverarbeitung

Es liegt im vorrangigen Interesse von Verona Lamiere, den Schutz personenbezogener Daten unter Anwendung der Grundsätze der Korrektheit, Rechtmäßigkeit und Transparenz zu respektieren. Personenbezogene Daten werden mit Hilfe von Instrumenten und Verfahren verarbeitet, die ein Höchstmaß an Sicherheit und Vertraulichkeit gewährleisten, folglich unter Einsatz von Archiven und Unterlagen in Papierform, mit digitalen Medien, Computern und elektronischen Datenträgern.


Dauer der Datenspeicherung

Die Daten werden zur Erreichung der Zwecke und zur Erfüllung von Verpflichtungen (z.B. Steuerwesen und Buchhaltung), die auch nach Beendigung des Vertragsverhältnisses bestehen bleiben, gespeichert, wobei der Verantwortliche für diese Zwecke nur die Daten aufbewahrt, die zu ihrer Verfolgung notwendig sind.

Dies gilt unbeschadet der Fälle, in denen die Rechte, die sich aus dem Vertrag und/oder aus dem Melderegister ergeben, gerichtlich geltend gemacht werden. In diesem Fall werden die ausschließlich für diese Zwecke erforderlichen personenbezogenen Daten der betroffenen Person für die dafür nötige Zeit verarbeitet.

 
Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Die Übermittlung personenbezogener Daten erfolgt hauptsächlich gegenüber Dritten und/oder Empfängern, deren Tätigkeit zur Durchführung der Tätigkeiten, die im Zusammenhang mit der eingeleiteten Geschäftsbeziehung stehen, und zur Erfüllung bestimmter gesetzlicher Verpflichtungen erforderlich ist, wie z.B:

Kategorien von Empfängern
Zweck

Unternehmen der Gruppe

Erbringung administrativer, buchhalterischer und vertraglicher Leistungen,

Unternehmen der Gruppe und Drittlieferanten

Betreuung, Wartung, Lieferung/Versand von Produkten, Bereitstellung zusätzlicher Dienstleistungen im Zusammenhang mit der angeforderten Leistung

Kredit- und digitale Zahlungsinstitute, Bank/Post

Verwaltung von Einnahmen, Zahlungen, Rückerstattungen im Zusammenhang mit der vertraglichen Leistung

Externe Fachleute/Berater und Beratungsfirmen

Erfüllung von Rechtsverpflichtungen, Ausübung von Rechten, Schutz vertraglicher Rechte, Schuldeneintreibung

Finanzverwaltung, öffentliche Einrichtungen, Justizbehörde, Aufsichts- und Kontrollbehörde

Erfüllung von Rechtsverpflichtungen, Verteidigung von Rechten; Listen und Register, die von öffentlichen Behörden oder ähnlichen Einrichtungen im Rahmen spezifischer Gesetzgebung in Bezug auf die vertragliche Leistung geführt werden

Formell beauftragte Personen oder Personen mit anerkanntem Rechtsstatus

Gesetzliche Vertreter, Verwalter, Vormünder usw.

Der Verantwortliche übermittelt keine personenbezogenen Daten in Drittländer, in denen die Vorschriften über die Verarbeitung personenbezogener Daten nicht die gleichen Rechte und den gleichen Schutz garantieren können, wie das die DSGVO vorsieht.

 
Rechte der betroffenen Person

Der betroffenen Person stehen die Rechte zu, die in den Fällen und in dem Rahmen laut Art. 15 bis 20 vorgesehen sind. Jede betroffene Person kann zum Beispiel:

    1. eine Bestätigung darüber erhalten, ob persönliche Daten, die sie betreffen, verarbeitet werden oder nicht;
    2. falls eine Verarbeitung im Gange ist, Zugang zu den personenbezogenen Daten und Informationen bezüglich der Verarbeitung erhalten und eine Kopie der personenbezogenen Daten anfordern;
    3. die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten und die Ergänzung unvollständiger personenbezogener Daten erhalten;
    4. falls eine der in Art. 17 der DSGVO vorgesehenen Bedingungen vorliegt, die Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten erhalten;
    5. in den in Art. 18 der DSGVO vorgesehenen Fällen die Beschränkung der Verarbeitung erwirken;
    6. die sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen, maschinenlesbaren Format erhalten und ihre Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen fordern, sofern dies technisch möglich ist.

Um sicherzustellen, dass die oben genannten Rechte von der betroffenen Person und nicht von unbefugten Dritten ausgeübt werden, kann der Verantwortliche von ihr verlangen, weitere Informationen zur Verfügung zu stellen, die zu diesem Zweck erforderlich sind.


Widerspruch gegen die Verarbeitung

Die betroffene Person kann gegen die Verarbeitung der Daten Widerspruch einlegen, indem sie diesen Antrag an privacy@veronalamiere.it sendet; dies gilt jedoch unbeschadet der weiteren Verarbeitung derselben Daten, die auf anderen Rechtsgrundlagen basieren (z.B. vertragliche Verpflichtungen oder rechtliche Verpflichtungen, die für den Verantwortlichen gelten).

Recht auf Beschwerde beim Datenschutzbeauftragten

Jede betroffene Person kann beim Datenschutzbeauftragten eine Beschwerde einreichen, wenn sie der Meinung ist, dass sie in ihren Rechten gemäß DSGVO verletzt wurde, und zwar gemäß den auf der Website des Datenschutzbeauftragten angegebenen Verfahren, die unter www.garanteprivacy.it einsehbar sind.


Der Verantwortliche der Datenverarbeitung

Der Verantwortliche ist Verona Lamiere S.p.A., Via Giovanni Pascoli, 46 – 37059 Campagnola di Zevio (Verona), Italien,
Telefon +39 045 8738311
E-mail, info@veronalamiere.it.

https://veronalamiere.it/wp-content/uploads/2020/07/VR-lamiere-logo_white.png
https://veronalamiere.it/wp-content/uploads/2020/07/VR-lamiere-logo_white.png

Verona Lamiere S.p.A.
Via G. Pascoli, 46 – S.S. 434 Km 9
37059 – Campagnola di Zevio (VR) – Italy

info@veronalamiere.it
Tel. +39 045 8738311
Fax +39 045 8739329

Partita IVA IT 0207910 023 2
Cap. Soc. € 500.000,00 i.v.
REA Verona n. 215976

Verona Lamiere S.p.A.
Via G. Pascoli, 46 – S.S. 434 Km 9
37059 – Campagnola di Zevio (VR) – Italy

info@veronalamiere.it
Tel. +39 045 8738311
Fax +39 045 8739329

Partita IVA IT 0207910 023 2
Cap. Soc. € 500.000,00 i.v.
REA Verona n. 215976

© 2020 Verona Lamiere S.p.A.
DatenschutzbestimmungenCokie-Richtlinie